www.desert.traveling2day.de ______________________________________________________________________________________________________________________________________

|   Über das Reisen   |   Australien   |   Brasilien   |   Südpazifik - Südsee   |   Azoren - Açores   |   Kap Verde - Cabo Verde   |   Wüste - Desert   |   La Réunion   |  
______________________________________________________________________________________________________________________________________

----------------------------------


----------------------------------

  Reisebüro  

----------------------------------

www.atmosfair.de

----------------------------------

www.traveling2day.eu  

----------------------------------
WÜSTEN

Wüsten faszinieren Menschen wie nur wenig andere Landschaftsformen - sie zieht die Menschen an und macht ihnen Angst, sie ist Ziel und Bedrohung. Die Wüste war Strafe (einen Menschen in die Wüste schicken) und Zufluchtsort oder Ort der Besinnung, Ruhe, Selbstfindung. Gleichzeitig sind die Vorstellungen von der Wüste oft falsch und reduziert auf wenige Schlagwörter.

Was ist eine Wüste?

Was ist eine Wüste? Es gibt keine klare Definition. Wüsten werden definiert über das Klima (die Verdunstung ist größer als der Niederschlag) oder über die Vegetation (nur ein kleiner Teil des Bodens ist mit Pflanzen bedeckt).

Etwa ein Fünftel der Landmassen der Erde bestehen bestehen heute aus Wüsten oder ein Drittel, wenn wir die Flächen der Halbwüsten hinzuzählen. Ursachen sind fehlende Wärme (Kältewüsten, Eiswüsten) oder Wassermangel und Überweidung (Trockenwüsten, Hitzewüsten).

Die Wüsten dehnen sich aus - Desertifikation

Und die Wüste dehnt sich aus, Desertifikation. Ursachen sind neben der Klimaerwärmung die Menschen mit Überweidung und falscher Landwirtschaft. Diese Wüstenbildung ioder Desertufikation st ein gewaltiges Umweltproblem. Es wird geschätzt, dass rund ein Drittel aller landwirtschaftlich nutzbarer Flächen von der Desertifikation bedroht ist. Betroffen sind die Sahelzone in Nordafrika sowie Teile Südafrikas, Zentralasiens, Australiens und des amerikanischen Kontinents. Auch in Südeuropa, besonders in Spanien, gibt es Tendenzen zur Verwüstung. Rund eine Milliarde Menschen sind davon direkt betroffen.

Die größten Wüsten der Erde:

Antarktis:
ca. 13.200.000 km²
Sahara:
ca. 8.700.000 km²
Australische Wüste:
ca. 1.560.000 km²
Arabische Wüste:
ca. 1.300.000 km²
Wüste Gobi:
ca. 1.040.000 km²
Kalahari:
ca. 900.000 km²
Taklamakan:
ca. 330.000 km²
Chihuahua-Wüste:
ca. 360.000 km²
__________________________________________________________________________________________________________

sand_dunes_sahara_iStock_000003979658XSmall_©_Dmytro_Korolov wuestenpiste_©_masch_traveling2day  fennec_desert_fox_iStock_000003738442XSmall_©_Vladimir_Khirman saguaro_cactus_iStock_000001202977XSmall_©_Jim_Parkin palmen_in_der_wueste_©_masch_traveling2day __________________________________________________________________________________________________________

Benutzerdefinierte Suche
__________________________________________________________________________________________________________

----------------------------------



Anzeigen:



----------------------------------



Gedanken und Zitate über die Wüste

"Im Tageslicht sah ich dann das spektakuläre Dunkelrot der Wüste. Irgend jemand hatte uns gesagt, eine Ballonfahrt über die Sahara sei langweilig, weil man tagelang nichts zu sehen bekäme. Die Wirklichkeit war ganz anders. Der Anblick unter uns war einfach märchenhaft. Alle hundert Kilometer tauchte etwas Neues auf - andere Farben, andere Formen, anderer Sand, anderes Gestein . . . " Bertrand Piccard in Bertrand Piccard, Brian Jones, "Mit dem Wind um die Welt"

". . . Mir ging es genauso - und dazu kam die Überraschung. Dass die Karibik aussehen würde wie eine Postkarte, wussten wir und wir wussten auch, wie dramatisch Nordindien war. Aber niemals hätten wir gedacht, daß die Wüste der spektakulärste Anblick der ganzen Reise sein würde. Gerade aufgrund der Überraschung war ihre Schönheit eine umso größere Offenbarung." Brian Jones in Bertrand Piccard, Brian Jones, "Mit dem Wind um die Welt"

"Und dennoch liebten wir die Wüste. Zuerst ist sie nur Leere und Schweigen, denn sie gibt sich nicht zu Liebschaften von einem Tag her." Antoine de Saint-Exupéry

"Die Sahara ist lebendiger als eine Hauptstadt, und die volkreichste Stadt wird leer, wenn die wesentlichen Pole des Lebens ihre Kraft einbüßen." Antoine de Saint-Exupéry

"In der Wüste bin ich das wert, was meine Götter wert sind." Antoine de Saint-Exupéry

"Glücklich ist das Land, wo man es nicht nötig hat, den Frieden in einer Wüste zu suchen! Wo aber ist dieses Land?" Jean-Jacques Rousseau

"Wenn ich etwas an Christus verstehe, so ist es das: "Und er entwich vor ihnen in die Wüste"." Christian Morgenstern

"Jeder Mensch braucht ab und zu ein wenig Wüste." Sven Hedin

"Er (der Wüstenbegriff) läßt sich kaum aus dem Blickwinkel einer Disziplin ausreichend würdigen, taucht er doch in so unterschiedichen Zusammenhängen wie Mythologie, Religion, Philosophie, Literatur, bildende Kunst, Film und sogar in Comics auf. Zeitlich und räumlich läßt er sich ebenfalls schwer eingrenzen. In altägyptischen Totenbüchern findet er sich ebenso wie in die ersten Büchern des Alten Testamentes. Selbst ium abendländischen Kulturkreis tritt er früh in Erscheinung. So schildert schon Herododt früh die nordafrikanischen Wüsten, und sptestens mit dem Argonauten-Epos von Apollonios Rhodios kann die Wüste zum festen Inventar der Landschaftsbilder in der antiken Literatur gerechnet werden. Schließlich werden in der Science-fiction-Literatur sowie im Science-fiction-Film meist apokalyptisch gezeichnete Wüstenszenarien sogar in die Zukunft projiziert. Daneben weist der Wüstenbegriff eine außerordentliche Diskrepanz zwischen der Polyvalenz des Begriffesauf der einen Seite und einem stark typisierten Wüstenbild auf der anderen auf.... Noch immer dominieren insbesondere in Europa Vorstellungen, welche die Wüste auf wenige Schlagwörter (Sand, Hitze, Beduinine, Kamele, Schlangen) reduzieren." Uwe Lindemann, Monika Schmitz-Emans (Hrsg.): Was ist eine Wüste? Würzburg 2000, S.10

__________________________________________________________________________________________________________

sahara_desert_iStock_000012428965XSmall_©_Alexandr_Ozerov oase_sahara_iStock_000005619783XSmall_©_Jaroslaw_Baczewski namibia_iStock_000005869762XSmall_©_Donal_Mullins wueste_sahara_berge_©_masch_traveling2day wueste_sahara_palme_©_masch_traveling2day __________________________________________________________________________________________________________
Anzeigen:
__________________________________________________________________________________________________________

Geografie und Geologie der Wüsten

Die Wüstenregionen werden nach der Erscheinung (geomorphologisch) unterschieden:
- Sandwüsten - Auch wenn unser Bild von der Wüste hauptsächlich durch die Sandwüste und deren Dünen geprägt ist, so machen die Sandwüsten nur einen kleinen Teil der Wüsten aus.
- Fels- oder Steinwüsten
- Kieswüsten
- Salzwüsten
- Eis- oder Kältewüsten

Nach der Entstehung der Wüsten lassen diese Unterscheidungen finden:
- Passatwindwüste oder subtropische Trockenwüste oder Wendekreiswüste - Am Wendekreis entstehen in der innertropische Konvergenzzone (ITC) Hochdruckgebiete. Am Äquator wird durch die starke Sonnenseinstrahlung die Luft am stärksten erhitzt. Feuchte und heiße Luft steigt auf. An einer Inversionsschicht in der Tropopause wird diese Luft nach Norden und Süden abgelenkt. Sie kühlt ab, die Feuchtigkeit kondensiert und es regnet. Im Bereich der Wendekreise sinkt die trockene Luft zu boden, Wolken kösen sich auf. Am Erdboden strömt die Luft dann wieder zum Äquator. Beispiele: Sahara, Kalahari.
- Relief-, Binnen-. Regenschattenwüste - Im Inneren der Kontinente in Becken oder hinter Gebirgsketten: Beispiele: Gobi, Taklamakan
- Küstenwüste oder Nebelwüste - Dies ist eine besondere Form der Passatwindwüste verstärkt durch bestimmte kalte Meeresströme vor der Küste. Dort wird durch das kalte Wasser die Luft abgekühlt, die relative Luftfeuchtigkeit steigt, das Wasser kondensiert, Nebel und Wolken entstehen. Treffen diese Luftmassen auf das Land, wird die Luft erwärmt, die relative Luftfeuchtigkeit sinkt, Wolken lösen sich auf. Beispiele: Atacama, Namib.

______________________________________________________________________________

Wüsten der Erde

Antarktika, Antarktis, ist mit ca. 13.200.000 km² die größte Wüste der Erde, Eis- oder Kältewüste. Das Wright Valley an der westlichen Küste des McMurdo-Sunds gilt als trockenster Punkt der Erde. Es wird geschätzt, dass es dort seit mehreren Millionen Jahren keinen Niederschlag mehr gegeben hat.

Die Sahara, Afrika ist mit ca. 8.700.000 km² (26-mal die Fläche Deutschlands oder 1-mal die Fläche der USA) die zweitgrößte Wüste der Erde und die größte Hitze- oder Trockenwüste. Ihre Ausdehnung misst von Westen nach Oste 4.500 - 5.500 km und von Norden bis Süden 1.500 - 2.000 km.. Sie erstreckt sich von der Antlantikküste bis zum Roten Meer. Sie ist zum größten Teil eine Stein- oder Felsenwüste (Hammada) bzw. Kieswüste (Serir), Die Sandwüste (Erg) macht nur etwa 20% der Fläche aus. Sie liegt in den Staaten Ägypten, Libyen, Mali, Niger, Tschad, Sudan, Mauretanien, Westsahara, Marokko, Algerien und Tunesien.Im Norden grenzt sie an die Mahgreb-Staaten (Marokko, Algerien, Tunesien und Libyen) im Süden an die Sahel-Zone. Der Name Sahara kommt aus dem Arabischen (= Wüste). Bei den Römern hieß die Sahara "Terra Deserta" (=verlassenes, ubewohntes Land). Im Mittelalter wurde die Sahara in Europo die "große Wüste" genannt. Der Name Sahara setzte sich hier erst im 19. Jahrhundert durch. Die Sahara war nicht immer eine Wüste. Gegen 8500 v.Chr. wanderten die Tropen nach Norden und aus der Wüste wurde für mehrere tausend Jahre eine fruchtbare Savannenlandschaft. Das zahlenmäßig größte Saharavolk sind die Tuareg. Daneben leben Berber, Araber, Mauren und kleinere Gruppen wie die Tubu in der Sahararegion.

__________________________________________________________________________________________________________

wuestenlandschaft_sahara_©_masch_traveling2day cactus_mojave_desert_iStock_000001821186XSmall_©_gprentice railroad_tracks_nullarbor_australia_iStock_000010811050XSmall_©_Paula_Jones dunes_namib_desert_iStock_000006104190XSmall_©_Donal_Mullins wueste_sahara_bergdorf_©_masch_traveling2day __________________________________________________________________________________________________________

Australische Wüste, Australien, Diese besteht aus mehreren zusammenhängenden Teilwüsten: Große Victoria-Wüste in Süd-Australien und West-Australien, Große Sandwüste in West-Australien, Gibsonwüste in West-Australien, Simpsonwüste in Zentral-Australien, Sturt in Südost-Australien, Tanamiwüste in Nord-Australien. Größe ca. 1.560.000 km².

Arabische Wüste, Arabische Halbinsel, Asien. Größe ca. 1.300.000 km²

Gobi, Mongolei, China, Asien. Größe ca. 1.040.000 km². Sie ist eine Steppenwüste im Zentralasien. Am Südrand liegen einige Stätten der Seidenstraße.

Kalahari, südliches Afrika. Die Kalahari ist eine Sandwüste aus vor allem rotem Sand, die sich von der Nördlichen Kapprovinz in Südafrika durch Namibia und Botswana bis nach Angola und Sambia über eine Fläche von ca. 900.000 km² erstreckt. Große Teile der Kalahari sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Die Kalahari ist eines der letzten Regionen gewesen, in der die Buchleute oder San nach ihren Traditionen leben konnten.

Taklamakan, Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang , China, Asien. Am Rand der Taklmakan verläuft die Seidenstarße. Zweitgrößte Sandwüste der Erde. Regenmengen unter 30 mm pro Jahr, hyperarid. Reliefwüste. ca. 330.000 km²

Sonora, Mexico, USA, Nordamerika. Im Norden schließt sich die Mojave Wüste (Kalifornien) an und im Osten die Chihuahua-Wüste. Sie gilt als eine der artenreichsten Wüstenregionen, u.a. ist sie die Heimat der Kandelabar-Kakteen. Größe ca. 320.000 km²

Karakum(Turkmenistan) und Kysylkum,(Usbekistan und Kasachstan), Asien im Tiefland von Turan. Größe zusammen ca. 580.000 km²

Tharr (Indien) und Cholistan (Pakistan), Asien. Lage v.a. in Rajasthan (Tharr)und Punjab sowie Sindhs (Cholistan). Größe zusammen ca. 273.000 km²

Atacama, Peru, Chile, Südamerika. Die Atacama gilt als die trockenste Wüste der Erde. Sie liegt in Südamerika im Norden Chiles und grenzt im Westen an den Pazifik, im Norden an Peru und im Osten an Bolivien und Argentinien. Es handelt sich um eine Küstenwüste die zusätzlich im Regenschatten der Anden liegt. Vor der Küste verhindert der kalte Humboldt-Strom die Entwicklung von Regenwolken, es entsteht in Küstennähe nur Nebel (Nebelwüste).

Namib, südliches Afrika. von Angola bis Südafrika zieht sich die Nambi über 2000 km an der Küste entlang. Sie ist ca. 95.000 km² groß und gilt als älteste Wüste der Welt. Die Ur-Namib soll 55 Millionen Jahre alt sein.

Die Danakil-Wüste liegt an der Küste des Roten Meeres im Afar-Dreieck in den Staaten Äthiopien. Eritrea und Djibouti. Die Danakil-Depression liegt 110 m unterhalb dem Meeresspiegel. Diese Region ist eine der geologisch aktivstebn Regionen der Erde, hier liegen u.a.die Vulkane Erta Ale, Asavyo und Dabbahu.


__________________________________________________________________________________________________________

sandwueste_©_masch_traveling2day wueste_sahara_palme_©_masch_traveling2day saguaro_cactus_iStock_000001202977XSmall_©_Jim_Parkin kamel_iStock_000008158963XSmall_©_Robert_Cottrell sahara_desert_iStock_000012428965XSmall_©_Alexandr_Ozerov __________________________________________________________________________________________________________

Negev in Israel Größe ca. 12.000 km²

Lut, die größte Wüste des Iran im iranische n Hochland, subtropische Trockenwüste oder Passatwindwüste.

Kavir, eine Salzwüste im iranischen Hochland nördlich der Wüste Lut.

Nullarbor Wüste Australien, eine ca. 200.000 km² eine flache, weit ausgedehnte Karstwüste im südlichen Australien. Durch die Nullarbor-Wüste verläuft die längste, vollkommen gerade Eisenbahnstrecke der Erde (478 km) sowie die längste, vollkommen gerade und befestigte Straße Australiens (90 Meilen oder 146,6 km).

Mojave Wüste in Nordamerika (Kalifornien, Utah, Nevada und Arizona. Regenschattenwüste, typisches amerikanische Wüstenbecken. Hier liegt auch das Death Valley.

Great Basin Desert (Großes Becken), USA, Trockenlandschaft in einem abflußlosen Becken, hauptsächlich in Nevada gelegen, Anteile haben aber auch Oregon, Idaho, Utah, Arizona und Kalifornien. Steppenhafte Gebiete, Sand- und Steinwüsten, trockene Fluss- und Bachläufe, Canyaons und Salzseen prägen diese Region.

Chihuahua Wüste im Grenzgebiet von USA und Mexico. Eine Besonderheit ist White Sands, eine Gipswüste im Süden New Mexicos.

Und mehr.

______________________________________________________________________________

Leben in der Wüste

Trotz der extremen Klimabedingungen sind die Wüsten nicht tot, leblos oder leer. Eine Vielfalt von Leben hat sich in den verschiedenen Lebensräumen der Wüste eingerichtet - Pflanzen, Tiere und natürlich auch die Menschen. Selbst in extrem trockenen Gebieten, wo es so gut wie nie regenet, gibt es Leben.

Typische Wüstenbewohner sind Echsen, Schlangen, Insekten und Spinnentiere. Aber auch Säugetiere wie Springmäuse, Rennmäuse, Wüstenfüchse oder Kamele kommen vor. Manche kommen mit äußerst wenig Wasser aus, andere müssen gar nicht trinken, denn sie bekommen das benötigte Wasser mit der Nahrung, die sie zu sich nehmen. Kamele wiederum können Wasser in großen Mengen aufnehmen und speichern. So können sie dann lange Perioden ohne Wasserzufuhr überbrücken.

Der Apothekerskink (auch Sandfisch oder Saharafisch genannt) ist eine Echse die im Sand schwimmen und tauchen kann wie ein Fisch im Wasser. Unter der Sandoberfläche ist er vor der Sonne geschützt.

__________________________________________________________________________________________________________

fennec_desert_fox_iStock_000003738442XSmall_©_Vladimir_Khirman welwetschia_namib_iStock_000005419516XSmall_©_Paolo_Marchetti dunes_namib_desert_iStock_000006104190XSmall_©_Donal_Mullins flamingo_salar_de_atacama_chile_iStock_000005495173XSmall_©_Jacynth_Roode kamele_©_masch_traveling2day __________________________________________________________________________________________________________

Der Palmatogecke in der Namib hat zwischen den Zehen eine "Schwimmhaut", die es ihm ermöglicht über den lockeren Sand zu laufen ohne einzusinken.

Der Nebeltrinkerkäfer in der Namib klettert täglich die Dünen hinauf und macht dort eine Art Kopfstand. Er wartet, bis er der Nebel vom Meer heranzieht. Dann senkt er den Kopf. Die Feuchtigkeit kondensiert an seinem Hinterkörper und läuft in seinen Mund.

Wüstenhasen und Wüstenfüchse haben große Ohren, über die sie Hitze abgeben können.

Kakteen haben die Blätter auf Stacheln reduziert.

Eine beeindruckende Wüstenpflanze ist die Welwitschie in der Namib. Die Pflanze besteht aus einen Stamm und nur 2 Blättern, die über 2,5 Meter lang werden können. Das Wurzelwerk dehnt sich über einen Radius von 15 Metern aus. Außerdem besitzen sie Pfahlwurzeln. Die Pflanzen können mehrere hundert Jahre alt werden, das Alter der ältesten Exemplare wird auf bis zu 2.000 Jahre geschätzt.

______________________________________________________________________________

Menschen in den Wüsten

Auch die Menschen haben sich in den Wüstengebieten angesiedelt und adäquate Lebensformen und Kulturen entwickelt, zum Besipiel:

Die Tuareg in der Sahara werden zu den Berbern gezählt. Sie leben in der Sahara und der Sahelzone. Unter den Tuareg werden mehrere Sprachen gesprochen, Songhay, Arabisch, Hassanyia und Tamascheq, ihre Schrift ist das Tifinagh. Seit Jahrhunderten leben Sie als Nomaden im Gebiet der heutigen Staaten Mali, Algerien, Niger, Libyen, Burkina Faso und Marokko. Heute zählen die Tuareg etwa eine Million Menschen.
Der Name Tuareg stammt wahrscheinlich vom Berber-Namen der libyschen Provinz Fezzan ab, dem wahrscheinlich ursprünglichen Siedlungsgebiet der Tuareg. Sie selbst nennen sich Imajeghen im Niger, Imuhagh in Algerien und Libyen und Imushagh in Mali. Der Name Tuareg hat sich seit der Kolonialzeit auch in Europa eingebürgert.

Die Musiker der Band Tinariwen stammen vom Volk der Tuareg. In ihrer Musik wird traditionelle Musik mit westlicher Rock- und Popmusik zusammengebracht. In einem Militärcamp wurde die Band 1982. Ihre Mitglieder waren teilweisel aktiv an Kämpfen gegen die Unterdrückung der Tuaregs beteiligt. Erst nach Beendigung eines Aufstands in Mali im Jahr 1996 widmenten sie sich ganz der Musik. Ihr politisches Engagement spiegelt sich aber immer noch in den Texten wider. Seit 2001 sind sie auch in Europa bekannt. Website von Tinariwen  

Eine weitere international bekannte Musikgruppe ist Tamikrest (= Knotenpunkt, Bündnis, Zukunft). Die Männer und Frauen von Tamikrest stammen aus Tidal, Mali und gingen zusammen in Tinzaouweten zur Schule. In den Texten geht es um die Situation der Tuareg, eine Jugend ohne Zukunft, eine verlorene Kultur, die Liebe zum Leben und zur Sahara. Ihr erstes Album (Adagh) erschien 2009. 2010 unternahmen sie eine erfolgreiche Europatournee. Website von Tamikrest  

Die Tubu in der zentralen Sahara.

Die Buschleute oder San in der Kalahari. Die Buschleute oder San sind Völker im südlichen Afrika. Sie leben dort seit mindestens 10.000 Jahren und gelten als die ersten Bewohner des südlichen Afrikas. Es gibt 100.000 "Buschleute" in Botswana, Namibia, Südafrika und Angola. Ursprünglich lebten die Buschleute in einem Gebiet von Somalia bis ins südliche Afrika. Sie pflegten einen nomadischen Jäger und Sammler Lebensstil. Mit der Zeit wurden Sie immer weiter zurückgedrängt. Auch heute werden ihr Leben und ihre Rechte noch nicht überall respektiert.

Beduinen - nomadische Wüstenbewohner auf der arabischen Halbinsel, in Teilen der Sahara, auf dem Sinai, in der Negev und der syrischen Wüste. Sie sind Araber.

Verschiedene Völker der Aborigines in Australien.

__________________________________________________________________________________________________________

cactus_mojave_desert_iStock_000001821186XSmall_©_gprentice sand_dunes_sahara_iStock_000003979658XSmall_©_Dmytro_Korolov oase_sahara_iStock_000005619783XSmall_©_Jaroslaw_Baczewski kamel_iStock_000008158963XSmall_©_Robert_Cottrell __________________________________________________________________________________________________________
Anzeigen:
__________________________________________________________________________________________________________

Die Wüsten als touristisches Ziel

Die Sahara: Die Staaten Ägypten, Libyen, Tunesien, Algerien, Marokko, Westsahara, Mauretanien, Mali, Niger, Tschad, Sudan haben Anteil an der Sahara. Aufgrund der aktuellen Lage sind viele Regionen aber nicht oder nur kaum zugänglich und/oder es wird vor Reisen dorthin gewarnt.

Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.  

Die meisten Angebote für Reisen in die Sahara werden über Ägypten, Tunesien oder Marokko geführt. Neben den großen Veranstaltern, die Reisen in die touristische Zentren von Tunesien, Ägypten und Marokko anbieten, gibt es Spezialveranstalter, die direkte Wüstentouren organisieren.

Die Kalahari und die Namib sind oft Teil von Rundreisen in Nambia und Botswana.

Für die Wüsten Zentralasiens gibt es verschiedene Angebote von Veranstaltern von Studien- und Aktivreisen.

Touristisch gut erschlossen sind die Wüstengebiete in Nordamerika und Australien.

______________________________________________________________________________

Reiseveranstalter

Ikarus Tours (weltweit), Diamir Erlebnisreisen (weltweit), Marco Polo Reisen (weltweit), Studiosus Reisen (weltweit), Desert Team (Sahara, Arabische Halbinsel, China, Indien, Iran, Mongolei, Namibia - Botswana, Chile, Bolivien), Indigo Reisen (Sahara), Gebeco (weltweit), Geo Tours (weltweit), Desert Reisen (Sahara), Hauser Excursionen (weltweit), Nomad Reisen (Arabien, Afrika, Asien), Schulz Aktiv Reisen (weltweit), Auf und Davon Reisen (v.a. Asien). a&e Erlebnisreisen (weltweit) und viele andere.
Fragen Sie in Ihrem Reisebüro.


Anreise

wird fortgesetzt - in Arbeit

______________________________________________________________________________
Anzeigen:

www.traveling2day.eu  
______________________________________________________________________________

News, Tipps und anderes

wird fortgesetzt - in Arbeit

______________________________________________________________________________

Reiseberichte

wird fortgesetzt - in Arbeit

______________________________________________________________________________

Aktuelle Reiseinformationen, Reisetipps und weitere Informationen finden Sie auch hier:

Reisehinweise des Auswärtigen Amtes.  
Geo: Wüste auf dem Vormarsch  
Website zur Desertifikation  
Wikipedia zur Desertifikation  
Wikipedia über Wüsten  
Planet Wissen: Wüsten  
Planet Wissen: Kamele  
Planet Schule: Expedition Westsahara  
Wikipedia: Tuareg  
Website der Band Tinariwen  
Website der Band Tinariwen  
Website der Musikgruppe Tamikrest  
WDR Funkhaus Eropa: Weltmusik Künstlerlexikon  
Website von Taghreft Tinariwen, Sahara weiter Verein zur Entwicklung der Orte in der Wüste  
Tourism Watch: Naturschutz und Tourismus auf Kosten der Buschleute in Botswana  
Website über Kamele, von Alpaka bis Trampeltier  
Wild Camels Protection Foundation (englisch)  
Survival International: Buschleute  
Cargo e.V., Information und Unterstützung der Tuareg  
Planet Schule: Expedition Westsahara  
Wikipedia: Taklamakan  
Geo: Straße vieler Welten - Die Seidenstraße  


______________________________________________________________________________

Bücher:

Michael Martin: Die Wüsten der Erde, München 2004 - Umfangreicher Bildband
Ibrahim Al-Koni: Meine Wüste. Erzählungen aus der Sahara, Basel 2007
Elise Blanchard: Karawanen des Orients - unterwegs auf legendären Handelsrouten, München 2008 - Geschichte der Karawanen auf der Seidenstraße
Werner Gartung: Die Salzkarawane, Markgröningen 2003 - Mit der Salzkarawane der Tuareg durch das Ténéré
Bruno Baumann: Karawane ohne Wiederkehr: Das Drama in der Wüste Takla Makan, 2000 - Auf den Spuren Sven Hedins
Edgar Sommer: Kel Tamashek - Die Tuareg, Cargo Verlag
Uwe Lindemann, Monika Schmitz-Emans (Hrsg.): Was ist eine Wüste? Würzburg 2000

__________________________________________________________________________________________________________
Alle Angaben ohne Gewähr!

Bildernachweis: traveling2day.de und istockphoto.com (© gprentice, © Donal Mullins, © Vladimir Khirman, © Jacynth Roode, © Robert Cottrell, © Jaroslaw Baczewski, © Paula Jones, © Jim Parkin, © Alexandr Ozerov, © Dmytro Korolov, © Paolo Marchetti )

______________________________________________________________________________________________________________________________________

|   Über das Reisen   |   Australien   |   Brasilien   |   Südpazifik/Südsee   |   Azoren - Açores   |   Kap Verde - Cabo Verde   |   Wüste - Desert   |   La Réunion   |  





Anzeigen: